Fehler bei der Benutzung von Waschmaschinen

Diese Fehler kann man bei der Benutzung der Waschmaschine machen

Fehler bei der Benutzung von Waschmaschinen
Waschmaschinen | 13. Dezember 2022

Wäsche in die Waschmaschine legen, Waschpulver einfüllen und das Programm einstellen. Dabei kann man doch nichts falsch machen. Weit gefehlt, sowohl bei der Benutzung als auch bei der Pflege kann man einige Fehler machen.

Fangen wir bei der Wäsche an, diese sollte zuerst etwas vorsortiert werden, zum einen nach der Art der Wäsche, aber auch der Verschmutzungsgrad spielt eine Rolle. Je nachdem, wie stark die Wäsche verschmutzt ist, wird das Waschmittel dosiert und auch das passende Waschprogramm ausgewählt. Hier liegt nebenbei auch ein sehr großes Einsparpotential. Es macht schon etwas aus, wenn man nur die Hälfte an Waschpulver benötigt.

Aber auch Weichspüler lässt sich einsparen. Wenn Sie vorhaben, die Wäsche nach dem Waschen in einem Wäschetrockner zu trocknen, können Sie ganz auf den Weichspüler verzichten. Ihre Wäsche wird auch so kuschelig weich und das ganz ohne Chemie.

Die richtige Beladung spielt auch eine große Rolle. Da die modernen Maschinen mit immer größerem Fassungsvermögen aufwarten, muss sich im Gerät  die Wascheinheit vergrößern, um die große Wäschemenge aufnehmen zu können.

Da aber die Außenmaße des Gerätes gleich bleiben, hat die Wascheinheit weniger Platz im Gerät, um zu schwingen. Damit die Wascheinheit beim Waschen und auch beim Schleudern nicht gegen das Gehäuse stößt, müssen der Wasch- und der Schleuderprozess von einer Unwuchtkontrolle überwacht werden.

Hat man nun nur wenige schwere Wäschestücke im Gerät, führt dies dazu, dass eine relativ große Unwucht entsteht und das Gerät das Schleudern abbricht. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, kann man noch 1-2 Handtücher zur Wäsche legen und dadurch kann das Gerät die Unwucht dann ausgleichen und schleudern.

Niedrige Temperaturen sind energiesparend und gut für die Umwelt. An dieser Aussage besteht kein Zweifel und man sollte auch darauf achten sehr energiesparend zu waschen. Doch wird regelmäßig nur bei niedrigen Temperaturen gewaschen, lagern sich unweigerlich während des Waschvorgangs Waschmittelreste im Gerät ab. Diese Reste können auf Dauer das Gerät schädigen.

Der Dichtungsring der Lager wird angegriffen und es kann Wasser in das Lager eindringen und man hat einen teuren Lagerschaden.

Um dies zu verhindern sollte man mit den Geräten regelmäßig auch bei hohen Temperaturen waschen, denn nur so bekommt man das überschüssige abgelagerte Waschmittel aus dem Gerät.

Denny Adam

Zuverlässige Elektrogeräte Reparatur in ganz Deutschland

5
1
3
4
2
0
Waschmaschinen
Haushaltsgeräte

Technischer Service Perrotta

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Freitag: 9:00-12:00, 14:00-18:00 Uhr
74343 Sachsenheim
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Ernst Beisler e.K.

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Freitag: 9:00-12:30, 14:00-18:00 Uhr
63628 Bad Soden-Salmünster
Kontaktieren Sie uns jetzt:

FÜD Elektronik GmbH

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Freitag: 9:00-17:00 Uhr
47167 Duisburg
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Elektro-Glage

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Freitag: 15:00-18:00 Uhr
04571 Rötha
Kontaktieren Sie uns jetzt: