iRobot Roomba lädt nicht auf Ladestation

iRobot Roomba lädt nicht auf Ladestation

iRobot Roomba lädt nicht auf Ladestation
Staubsauger | 09. Juli 2021

Ihr Saugroboter läd einfach nicht mehr? Einer der häufigsten Fehler beim iRobot Roomba ist der Ladefehler. Ist die Roomba Ladestation defekt? Meistens denkt man dann an einen Defekt. Doch das muss gar nicht der Fall sein. Denn es ist ein Problem, das sich mit einem kleinen Trick relativ einfach lösen lässt.

Der Akku ist tiefentladen

Der Saugroboter Roomba ist seit einer längeren Zeit nicht mehr gelaufen und wurde nicht geladen. Dann kann es sein, dass der Akku tiefentladen ist. Ein Akku gilt als tiefentladen, wenn seine Spannung unter einen bestimmten Grenzwert gefallen ist. Das Gerät lässt sich in diesem Fall nicht einschalten.
Stellt man es auf die Ladestation, dann blinkt das Akku-Symbol: "please charge roomba" deutsch: "Bitte Roomba aufladen"

Die Lösung

In diesem Fall kann man das Gerät auf die Ladestation stellen und einfach für mehrere Stunden laden lassen. Der Akku wird so regeneriert. Häufig ist diese Methode erfolgreich und Ihr Saugroboter läuft wieder.

Läuft immer noch nicht, was tun?

Nicht immer funktioniert das Regenerieren des Akkus. In manchen Fällen ist dieser tatsächlich kaputt und muss ausgetauscht werden. Selten kommt es vor, dass die Basis oder ein anderer Defekt vorliegt. Im Schadensfall können Sie sich ruhig an unsere Staubsauger-Spezialisten in Ihrer Nähe wenden.

Tipps zur Akkuwartung:

  • Gerät regelmäßig laufen lassen. Der Akku des Roomba ist wiederaufladbar. Das bedeutet: Je regelmäßiger er genutzt wird, desto mehr Reinigungszyklen wird er schaffen.

  • Schließen Sie das Gerät an die Ladestation an, wenn es nicht gebraucht wird.

  • Der Saugroboter sollte an einem kühlen trockenen Ort geladen und aufbewahrt werden.

  • Reinigen Sie das Gerät regelmäßig und befreien es von Haaren und Schmutz. Verschmutzte Bürsten belasten den Akku zusätzlich und er entlädt sich schneller.

  • Verwenden Sie das Gerät über einen längeren Zeitpunkt nicht, dann empfiehlt es sich den Akku voll zu laden und danach auszubauen.

Diese Tipps gelten für die 400, 500, 600, 700 und 800er Serien.

Woran erkennt man, dass der iRobot Roomba 900 lädt?

Wenn man die CLEAN-Taste drückt, leuchtet die Akkuanzeige auf. Die Anzeige blinkt gelb, wenn der Akku geladen wird. Sie leuchtet grün, wenn der Akku vollständig geladen ist. Den Ladezustand kann man auch in der iRobot HOME App abrufen.

Garantie für iRobot Roomba

In der EU müssen die Händler für die von ihnen verkauften Elektrogeräte (für die private Nutzung) zwei Jahre Garantie bieten. Allerdings gilt das für Akkus nur für 6 Monate. Wenn also der Akku des Roomba innerhalb der ersten sechs Monate nach Kauf defekt ist, dann muss der Hersteller den Akku kostenlos tauschen.

Tomo Evic 

Zuverlässige Elektrogeräte Reparatur in ganz Deutschland

5
4
2
3
1
0
Staubsauger
Kleingeräte

Gerätewelt

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Freitag: 10:00-18:00 Uhr
51143 Köln
Kontaktieren Sie uns jetzt:

electroniXLederer GmbH

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Freitag: 9:00-12:00, 14:00-16:00 Uhr
91177 Thalmässing
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Werkstatt em Veedel

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Freitag: 9:00-17:00 Uhr
51065 Köln
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Sinn Service GmbH

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Freitag: 9:00-18:00 Uhr
74613 Öhringen
Kontaktieren Sie uns jetzt: