Zwei dunkelhäutige Jungen stehen auf einem Berg aus Elektroschrott

Das Smartphone – Modetrend und Umweltverschmutzer

Zwei dunkelhäutige Jungen stehen auf einem Berg aus Elektroschrott
Smartphones | 15. August 2016

Schon bald soll ein neues iPhone auf den Markt kommen, das iPhone 7. Ich frage mich, wie viele Menschen das neue Smartphone wohl vorbestellen werden. Gespannt werden etliche Menschen darauf warten, es in der Hand zu halten und die neuen, raffinierten Funktionen auszuprobieren. Um technisch auf dem Laufenden zu sein, kauft sich im Schnitt jeder Deutsche jedes zweite Jahr ein neues Smartphone. Denn schließlich will niemand im Besitz eines veralteten Handys sein.

Ob es die neuen Funktionen und die verbesserte Technik allerdings wert ist, sich deshalb ein neues iPhone anzuschaffen, ist für mich fragwürdig. Durch die immer kürzer werdende Lebensdauer der Smartphones, ist es jedoch auch nachvollziehbar, dass man in immer kürzer werdenden Abständen neue Mobilgeräte kauft. Den Wenigsten ist dabei wahrscheinlich bewusst, dass bei der Herstellung und bei der Entsorgung der Smartphones massive Umweltschäden verursacht und wertvolle Ressourcen verschwendet werden.

Über 42 Millionen Tonnen Elektroschott in einem Jahr!

Allein 2014 wurden weltweit über 42 Millionen Tonnen Elektroschrott produziert! Davon bekommen wir in Deutschland, wie die meisten Länder, nichts mit. Denn der Elektroschrott wird nicht-ordnungsgemäß in Asien, Afrika und Russland abgebaut. Je kürzer die Lebensdauer von Smartphones ist, desto schneller wächst der Berg an Elektroschrott. Aber nicht in Deutschland, sondern auf beispielsweise illegalen Deponien in Entwicklungsländern wie Ghana. Die schädlichen Substanzen gefährden die Gesundheit der dort lebenden und arbeitenden Menschen. Es trifft die Menschen, die am wenigsten dafür können.

Es entsteht die Forderung, dass es zur Pflicht für den Hersteller werden soll, alte Handys zurückzunehmen und wiederzuverwenden. Eine Maßnahme, die ich mehr als angebracht finde und die den Elektroschrott dauerhaft reduzieren könnte.

Hersteller sollen langlebige Smartphones auf den Markt bringen, die reparierbar sowie recyclebar sind. Aus einer Umfrage von Greenpeace mit jeweils 1000 Menschen in 6 verschiedenen Ländern geht dieser Wunsch hervor. Eine Forderung, die jetzt auch von den Verbrauchern selbst kommt und die wir, im Namen der Reparaturbranche, schon lange stellen. Meiner Meinung nach ist das ein Zeichen dafür, dass sich im Rahmen der Reparatur einiges ändern sollte.

Auf dem Reparaturportal MeinMacher finden Sie beispielsweise Techniker für Smartphone Reparaturen in ganz Deutschland! Um die Umwelt zu schonen und die monströse Zahl an Elektroschrott zu reduzieren, sollten wir anstatt eines Neukaufes immer die Alternative, die Reparatur wählen.

FotoQuelle: Clemens Höges/DER SPIEGEL
Elektroschrott-Kinder

Zuverlässige Elektrogeräte Reparatur in ganz Deutschland

5
4
2
3
1
0
Smartphones

MoCoS GmbH

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 10:00-13:00, 14:00-18:00 Uhr
74348 Lauffen am Neckar
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Electronics Stude

Wir haben geöffnet!
Samstag: 9:00-12:00 Uhr
99735 Werther
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Bürkle Elektronik-Service GmbH

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 9:30-17:30 Uhr
04349 Leipzig
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Handy- und Computerreparatur FunMedia

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 9:00-18:00 Uhr
92353 Postbauer-Heng
Kontaktieren Sie uns jetzt: