iPhone Ghost Touch

Ghost Touch beim iPhone: So lösen Sie das mysteriöse Problem

iPhone Ghost Touch
iPhone | 12. Juni 2023

Ihr iPhone scheint ein Eigenleben zu führen? Öffnet es von selbst Apps oder tippt Nachrichten, ohne dass Sie die Tastatur berührt haben? Dieses merkwürdige Verhalten des Touchscreens, bei dem es scheint, als ob unsichtbare "Geisterfinger" das Gerät bedienen, ist als "Ghost Touch" bekannt. Der Begriff bezeichnet eine Fehlfunktion, die bei verschiedenen iPhone-Modellen auftritt und dafür sorgt, dass der Bildschirm auf Berührungen reagiert, die nicht stattfinden.

Warum Ghost Touch auftritt und wie man es behebt

Das Phänomen des Ghost Touch kann mehrere Ursachen haben. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass nicht alle diese Ursachen auf einem Defekt des Geräts beruhen.

Zum einen können physische Objekte, die das Display bedecken, wie Schutzhüllen und Panzerglas, zu Ghost Touch führen. Manche Hüllen liegen so eng am Gehäuse an, dass sie zu viel Druck auf das Display ausüben, was zu Problemen mit dem Touchscreen führen kann. Auch eine Displayschutzfolie kann ähnliche Probleme verursachen, insbesondere wenn sich Staub und Schmutz an den Kanten sammeln.

Eine weitere mögliche Ursache für das Auftreten von Ghost Touch ist ein verschmutztes Display. Störungen am Touchscreen können durch Schmutz oder Wassertröpfchen auf dem Display verursacht werden. Diese Partikel leiten Elektrizität und können dadurch eine Ladungsstörung auf dem Bildschirm verursachen, die zu Fehleingaben führt.

Darüber hinaus kann das Phänomen auch durch Softwareprobleme verursacht werden. Speziell in den Versionen iOS 16 und 16.01 sind Ghost Touch Probleme nach einem Displaytausch aufgetreten. Diese Probleme wurden jedoch mit den nachfolgenden Updates von Apple behoben.

Die wahrscheinlichste Ursache für das Auftreten von Ghost Touch ist jedoch ein Defekt der Displayeinheit. Dies kann durch einen Sturz, Wasserschaden oder andere Einflüsse ausgelöst werden. Bei Modellen, wie dem iPhone X, XS und 11, kann ein Defekt des Touch-IC, der für die Toucheingaben auf dem iPhone verantwortlich ist, auch zu diesem Problem führen.

Die Behebung des Problems hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Bei Problemen, die durch Schutzhüllen oder Displayschutzfolien verursacht werden, kann das Entfernen dieser und eine gründliche Reinigung des Bildschirms ausreichen. Bei Softwareproblemen kann ein einfacher Neustart oder das Zurücksetzen der Einstellungen helfen. In Fällen, in denen ein Defekt der Displayeinheit vorliegt, kann jedoch ein Austausch der Displayeinheit erforderlich sein.

Lösungen bei Ghost Touch: Schritte zur Selbsthilfe und wann man einen Profi hinzuziehen sollte

Sollte Ihr iPhone plötzlich von selbst tippen, gibt es einige Schritte, die Sie unternehmen können, bevor Sie sich an einen Experten wenden.

Zunächst sollten Sie alle physischen Objekte entfernen, die das Display bedecken oder berühren, wie z.B. Schutzhüllen und Displayschutzfolien. Oft kann das alleinige Entfernen dieser Objekte ausreichen, um das Problem zu beheben. Im nächsten Schritt sollten Sie Ihr Display gründlich mit einem Mikrofasertuch reinigen, um Staub und Schmutz zu entfernen, die möglicherweise die Touch-Funktion stören.

Wenn dieses Problem nun weiterhin bestehen sollte, können Sie einen Soft-Reset des iPhones durchführen. Bei einem Soft-Reset handelt es sich um einen erzwungenen Neustart, bei dem keine Daten gelöscht werden. Dies kann dabei helfen, eventuelle Softwareprobleme zu beheben, die den Ghost Touch verursachen könnten.

Stellen Sie als nächstes sicher, dass Sie die neueste Version des iOS auf Ihrem iPhone installiert haben. In einigen Fällen hat Apple Softwareprobleme behoben, die zu Ghost Touch führen könnten. Wenn sich Ihr iPhone aufgrund des Ghost Touch-Problems nicht mehr richtig bedienen lässt, könnten Sie versuchen, das iOS-Update über iTunes oder Finder durchzuführen.

Die letzte Option, die Sie selbst versuchen können, ist ein Hard-Reset des iPhones. Hierbei setzen Sie das iPhone über eine Tastenkombination in den Wiederherstellungsmodus und anschließend über iTunes oder Finder auf die Werkseinstellungen zurück. Bitte beachten Sie, dass bei diesem Schritt sämtliche Daten auf Ihrem iPhone gelöscht werden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie vorher ein Backup Ihrer Daten erstellt haben.

Wenn Sie alle diese Schritte durchgeführt haben und der Touchscreen Ihres iPhones immer noch von Geisterhand bedient wird, handelt es sich wahrscheinlich um einen Hardwaredefekt. In diesem Fall wird es empfohlen, sich an einen professionellen Reparaturservice zu wenden. Die meiste Zeit ist ein defektes Display die Ursache für den Fehler, und die gesamte Displayeinheit muss ausgetauscht werden.

Was tun, wenn der Touchscreen immer noch nicht reagiert?

Sollte das Problem am Display liegen, muss die gesamte Displayeinheit ausgetauscht werden. Bei älteren iPhone-Modellen wie dem iPhone 6s, iPhone 7 oder iPhone 8 ist ein Displaywechsel eventuell selbst durchführbar, wenn man über technisches Geschick und die richtigen Werkzeuge verfügt. Allerdings sollte man dabei bedenken, dass ein selbst durchgeführter Displaywechsel das Risiko birgt, weitere Schäden zu verursachen.

Bei neueren Modellen ab dem iPhone X wird ausdrücklich empfohlen, den Displaywechsel mithilfe einer professionellen Reparatur durchführen zu lassen. Dabei sollte man darauf achten, dass die Werkstatt Original-Displays oder Refurbished Original Displays verwendet. Zudem ist es wichtig, dass die Werkstatt auch prüft, ob der Fehler eventuell auf dem Logicboard des iPhones liegt, und dass das iPhone im Rahmen der Reparatur nicht auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird, um Datenverlust zu vermeiden.

Manchmal ist das Problem jedoch schwerwiegender und liegt am Logicboard des iPhones. In diesem Fall ist der Defekt des Touch-IC (Integrated Circuit), der Chip, der für die Touch-Eingaben auf dem iPhone verantwortlich ist, der Auslöser. Dies tritt besonders bei den Modellen iPhone X, XS und 11 auf. In solch einem Fall sollte unbedingt eine Fachwerkstatt aufgesucht werden.

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine Selbstreparatur oder eine professionelle Reparatur entscheiden, denken Sie immer daran, vor der Reparatur ein Backup Ihrer Daten zu erstellen. Dies schützt Sie vor einem möglichen Datenverlust während des Reparaturprozesses.

Patryk Donocik

Das könnte Sie auch interessieren