Bosch Waschmaschinen Fehler Teil 2

Bosch Waschmaschinen Fehler – Teil 2

Die Geräte von Bosch sind generell sehr zuverlässig und deshalb in Deutschland aber auch in dem Rest der Welt sehr beliebt. Natürlich kann es auch bei diesen Geräten immer mal wieder zu einem Defekt kommen. Die häufigsten Defekte möchten wir Ihnen in diesem Artikel erläutern.

Starten wir mit dem Fehler E01 oder auch E19

Beide Fehler in Abhängigkeit vom Alter Ihres Gerätes, bedeuten, dass das Wasser im Gerät nicht erwärmt wurde. Maßgeblich verantwortlich für das Erhitzen des Wassers ist der Heizstab im Gerät. Dieser Heizstab ist eine dünne Heizwendel, umgeben von einem etwas dickeren Metallmantel, der beim Waschvorgang im Wasser liegt. Durch die ständige Berührung mit dem Wasser kann natürlich auch der Kalk im Wasser seine Arbeit verrichten und den Heizstab angreifen. Ist der Kalk durch die isolierende Metallschicht gedrungen, zerstört er auch die Heizwendel der Heizung und der Fehler wird angezeigt. Aber auch zu viele Flusen oder verloren gegangene Socken können sich am Heizstab verklemmen und dafür sorgen, dass die Wärme nicht mehr abtransportiert wird. Da in den meisten Geräten ein Kunststoffbottich verbaut ist, besitzen die Waschheizungen eine kleine Übertemperatursicherung. Diese Sicherung löst aus, wenn die Wärme der Heizung nicht an das Waschwasser abgegeben werden kann. In beiden Fällen ist dann der Heizstab defekt und sollte ausgetauscht werden. Ob die Fehlermeldung wirklich an einem defekten Heizstab liegt, kann der Techniker mit einem Multimeter überprüfen und auch die Heizung gegen eine neue austauschen.

Sollte der Techniker feststellen, dass die Waschheizung noch in Ordnung ist, kommt auch noch der Temperaturfühler infrage. Über den Temperaturfühler ermittelt die Elektronik die Temperatur des Waschwassers und kann die Heizung zu- bzw. abschalten. Ist dieser Fühler defekt, kann die Elektronik die Temperatur nicht mehr messen und es wird der Fehler angezeigt. Auch diesen Fühler kann der Techniker mit einem Multimeter überprüfen.

Als nächster Punkt für diesen Fehler kommt auch die Elektronik in Betracht. Auf der Elektronik befindet sich das Heizrelais, welches die Heizung mit Strom versorgt. Da dieses Relais in jedem Waschvorgang mehrmals schalten muss, kann es im Laufe der Zeit ebenfalls kaputt gehen. Wenn dieses Relais nicht mehr arbeitet, bleibt die Heizung ausgeschalten und das Waschwasser kalt. Auch dies erkennt die Elektronik und meldet den Fehler. Hier kann der Techniker dann die defekte Elektronik gegen eine neue austauschen und das Gerät funktioniert wieder.

Fehler E34

Damit beim Waschen der Wäsche nicht versehentlich die Tür oder die Klappe geöffnet wird, besitzen die Waschmaschinen von Bosch eine Türverriegelung. Diese Türverriegelung verhindert vom Drücken des Startknopfes bis zum Ende des Waschvorgangs, dass die Tür geöffnet werden kann. Denn nicht nur Wasser könnte beim Öffnen der Tür austreten, sondern man kann sich auch an der drehenden Trommel, gerade beim Schleudern, verletzen. Da die Türverriegelung also ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist, wird diese ebenfalls von der Elektronik überwacht.

Wenn man das Gerät schließt und die Starttaste betätigt, wird die Verriegelung von der Elektronik angesteuert und wenn verriegelt wurde, bekommt die Elektronik eine Meldung zurück. Bleibt diese Meldung aus, wird der Fehler E34 angezeigt. Wenn bei Ihnen die Meldung angezeigt wird, sollten Sie zuerst kontrollieren, ob die Tür richtig geschlossen ist. Eingeklemmte Wäschestücke oder Kordeln einer Jacke können nämlich das Schließen der Tür verhindern und somit diesen Fehler auslösen.

Haben Sie das überprüft, starten Sie das Gerät erneut, sollte auch hier wieder der Fehler erscheinen, ist es sinnvoll, einen Techniker zu rufen. Der Techniker kann überprüfen, ob die Türverriegelung selbst defekt ist oder ob die Ansteuerung durch die Elektronik fehlt. Je nachdem, an welcher Stelle der Fehler lokalisiert wird, tauscht er dann die defekte Verriegelung oder die Elektronik aus und Ihre Waschmaschine funktioniert wieder.

Sie sehen also, auch wenn Ihr Gerät mal einen Fehler meldet, muss nicht gleich ein neues Gerät gekauft werden, viele Fehler können unsere Techniker schnell und zuverlässig beheben. Auf MeinMacher finden Sie sicher einen Techniker in Ihrer Nähe.

Denny Adam

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN