HiSense Waschmaschine Fehlermeldung F01 und F06

HiSense Waschmaschine Fehlermeldung F01 und F06

HiSense Waschmaschine Fehlermeldung F01 und F06
Waschmaschinen | 20. März 2023

Die Popularität der Marke HiSense in Deutschland steigt stetig an, weshalb wir uns in diesem Beitrag den Fehlercodes F01 und F06 zuwenden möchten.

Selbstverständlich sind HiSense-Geräte nicht anfälliger für Störungen als andere Marken, dennoch treten auch hier gelegentlich Fehlermeldungen auf. Glücklicherweise lassen sich einige Gründe für diese Meldungen eigenständig beheben. Bei manchen Hinweisen ist es jedoch ratsam, einen Fachmann hinzuzuziehen.

Fehler F01

Fehlerbild:

Im Display wird F01 angezeigt, es läuft kein Wasser in das Gerät. Erscheint der Fehler F01, bekommt das Gerät kein oder zu wenig Wasser.

Ursachen und Lösungen:

  • Das Gerät bekommt kein Wasser
  • Der Aquastopp ist defekt
  • Das Magnetventil ist defekt

Das Gerät bekommt kein Wasser

Eine der häufigsten und zugleich einfachsten Ursachen für den Fehler F01 ist ein geschlossener oder defekter Wasserhahn. Wenn aus dem Wasserhahn kein Wasser mehr herauskommt, kann natürlich das Gerät kein Wasser nehmen. Dann wird zuerst der Zulaufschlauch abgebaut und geprüft, ob überhaupt Wasser aus dem Hahn herauskommt und ob genügend Druck vorhanden ist. Dazu kann man einfach einen Eimer unter den Wasserhahn stellen und ihn öffnen. Man erkennt dann sehr gut, ob der Druck ausreicht ist oder ob der Wasserhahn getauscht werden sollte. Auch bei einem zu niedrigen Wasserdruck kann dieser Fehler erscheinen, da das Gerät nur eine bestimmte Zeit hat, sich mit Wasser zu füllen. Ist nach Ablauf dieser Zeit nicht der Wasserstand zum Waschen erreicht, wird der Fehler angezeigt.

Der Aquastopp ist defekt

Die Geräte von HiSense verfügen meistens über einen mechanischen Aquastopp. Wenn man diesen an den Wasserhahn anschließt und das Wasser dann zu schnell aufdreht, kann es schon sein, dass dieser Aquastop auslöst und dadurch die Wasserzufuhr zum Gerät unterbrochen wird. Sollte das der Fall sein, wird vom Gerät ebenfalls der Fehler F01 angezeigt. Hier hilft es dann nur, den defekten Aquastoppschlauch gegen einen neuen Schlauch auszutauschen.

Das Magnetventil ist defekt

Wenn der Wasserhahn und der Aquastopp überprüft wurden und keinen Defekt aufweisen, bleibt noch das Magnetventil im Gerät als Fehlerquelle übrig.

Bei Geräten von HiSense sind meistens 2 Magnetventile verbaut und über diese beiden Ventile wird das Wasser in die verschiedenen Waschmittelkammern geleitet.

Ist eines der beiden Ventile defekt, kann der Fehler entweder zu Beginn des Waschprogramms oder aber auch erst beim Spülen auftreten. Die Magnetventile werden vom Techniker mit einem Multimeter überprüft und wenn nötig ausgetauscht. Sehr selten stellt sich dabei heraus, dass es nicht an den Magnetventilen, sondern an der Ansteuerung durch die Elektronik liegt. Sollte das der Fall sein, tauscht der Techniker dann die defekte Elektronik aus.

Fehler F06

Fehlerbild:

Im Display erscheint der Fehler F06 und das Programm wird abgebrochen. Der Fehler F06 deutet auf ein Problem mit dem Motor hin.

Ursachen und Lösungen:

  • Die Motorkohlen sind verschlissen
  • Die Verkabelung ist defekt
  • Der Tachogenerator ist defekt
  • Die Motorkohlen sind verschlissen

Motorkohlen sind verschlissen

Die Motorkohlen dienen dazu, den elektrischen Strom auf die drehenden Motorteile, also den Anker, zu übertragen. Dadurch sind sie ständigem Abrieb ausgesetzt und zählen zu den typischen Verschleißteilen an einer Waschmaschine.

Sind die Motorkohlen zu stark abgenutzt, wird kein Strom mehr übertragen und der Motor dreht sich nicht mehr, das wird von der Elektronik erkannt und der Fehler F06 wird angezeigt.

In diesem Fall werden die verschlissenen Motorkohlen ersetzt und das Gerät funktioniert wieder. Auf MeinMacher finden Sie ganz sicher einen Techniker in Ihrer Nähe. 

Die Verkabelung ist defekt

Da sich der Motor während des Waschvorgangs und auch beim Schleudern mit der kompletten Wascheinheit bewegt, kann es auch dazu kommen, dass sich entweder ein Stecker löst oder auch ein Kabel selbst brechen kann. Auch in diesem Fall kann sich der Motor nicht drehen und der Fehler erscheint in der Anzeige des Gerätes. Um diesen Fehler zu beheben, werden die Kabel und auch die Steckverbindungen geprüft und wenn nötig getauscht.

Der Tachogenerator ist defekt

Die Drehzahl wird bei diesen Motoren über einen Tachogenerator geprüft. Dazu befindet sich hinten am Rotor ein kleiner Magnet, der in einer Spule läuft. Wenn sich der Motor dreht, wird dadurch ein geringer Strom erzeugt, der mit steigender Drehzahl des Motors höher wird, dadurch kann die Elektronik die aktuelle Drehzahl des Motors erfahren. Ist dieser kleine Magnet defekt oder es liegt ein Problem mit der Spule vor, werden diese Informationen nicht mehr an den Motor weitergegeben und der Fehler wird angezeigt. Ist die Spule defekt, kann am Motor die Drehzahlelektronik, die den Tachogenerator beinhaltet, ausgetauscht werden. Hilfe finden Sie bei unseren Spezialisten auf MeinMacher

Denny Adam

Zuverlässige Elektrogeräte Reparatur in ganz Deutschland

5
3
1
4
2
0
Waschmaschinen
Haushaltsgeräte

TOP-Service Multimedia Peine GmbH

Wir haben geöffnet!
Montag: 8:00-17:00 Uhr
31228 Peine
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Elektro-Service Haberstroh & Boy GbR

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 15:00-18:00 Uhr
39240 Calbe (Saale)
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Elektro-Fachcenter Hagen

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 8:30-12:30, 14:00-18:00 Uhr
88271 Wilhelmsdorf
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Michael Orlik GmbH

Wir haben geöffnet!
Montag: 8:30-18:30 Uhr
57562 Herdorf
Kontaktieren Sie uns jetzt: