Energie sparen mit der Waschmaschine Tipps

Energie sparen mit der Waschmaschine, mit diesen Tipps ist das möglich

Energie sparen mit der Waschmaschine Tipps
Waschmaschinen | 22. August 2022

Natürlich sind modernere Waschmaschinen schon sehr viel sparsamer als die Modelle aus älteren Tagen. Doch auch mit unserem Waschverhalten kann man sehr viel zur Sparsamkeit für die Umwelt und natürlich auch für den eigenen Geldbeutel beisteuern.

Zuerst muss man wissen, dass die Reinigung der Wäsche nach dem „Sinnerschen Kreis“ (verlinken, zur Erklärung was das ist) funktioniert. Dieser setzt sich aus den vier Komponenten Zeit, Temperatur, Chemie und mechanische Arbeit zusammen.

Sparen durch richtiges Wäsche sortieren

Bei einer Waschmaschine ist das Aufheizen der Waschlauge am kostenintensivsten und hier bietet sich das höchste Einsparpotential. Natürlich kann man nicht einfach sagen, man wäscht die Wäsche nur noch kalt. Doch schon das richtige Sortieren der Wäsche nach der Art der Verschmutzung kann helfen, öfter mit niedrigen Temperaturen zu waschen und dennoch ein sauberes Waschergebnis zu bekommen.

Hat man allerdings etwas stärker verschmutzte Wäsche und möchte dennoch Energie sparen, lohnt es sich das Eco-Programm des Herstellers zu benutzen. Wir erklären das kurz am Beispiel 60° Wäsche.

Während ein „normales“ 60° Programm eine Waschdauer von circa 90 Minuten hat, dauert das 60° Eco-Programm oft über 2 Stunden und man denkt, es kann nicht sparsamer sein. Aber weit gefehlt! Da, wie schon beschrieben, das Aufheizen der Waschlauge die meiste Energie benötigt, wird im 60° Eco-Programm die Waschlauge nicht auf 60° sondern nur auf 48-53° aufgeheizt. Um nun das selbe Ergebnis wie im 60° „normal“ Programm zu bekommen, muss nach dem „Sinnerschen Kreis“ das Temperaturdefizit mit den anderen drei Komponenten ausgeglichen werden. Da man auch nicht mehr Chemie verwenden möchte, und durch mechanische Arbeit die Wäsche nicht zu sehr strapazieren kann, bleibt nur der Faktor Zeit. Man lässt also die Wäsche länger im Gerät waschen und spart dadurch die Energie. Ein Waschmaschinenmotor benötigt nur ca. 350W an Leistung und eine Waschmaschinenheizung zwischen 1800 und 2000W. Durch die geringere Leistungsaufnahme ist die Energieeinsparung durch eine längere Laufzeit des Gerätes also immer gegeben.

Ist die niedrige Temperatur schädlich für meine Waschmaschine?

Ein ständiges Waschen bei niedrigen Temperaturen ist allerdings auf Dauer für das Gerät nicht gut und es können sich Waschpulverablagerungen und unangenehme Gerüche bilden. Um dies zu verhindern, sollte man je nach Waschverhalten aller 1-2 Monate ein Waschprogramm mit einer hohen Temperatur durchführen. Viele Hersteller haben dafür auch extra Reinigungs- oder Hygieneprogramme. Zusätzlich zu diesen Reinigungsprogramm lohnt es sich auch Waschmaschinenreiniger auf Zitronensäurebasis zu verwenden, der entfernt zuverlässig Kalk und Verschmutzungen.

Hilft Vorwäsche und Einweichen beim Energiesparen?

Auch das Verwenden der Funktion Vorwäsche oder Einweichen kann bei stark verschmutzter Wäsche ein Sparfaktor sein. Denn auch diese Funktionen entfernen schon Schmutz aus der Wäsche und bereiten diese auf die Hauptwäsche vor, um hier mit weniger Energie gute Ergebnisse zu erreichen.

Reparatur oder Neukauf?

Diese Frage stellt sich häufig bei einem Defekt. Für einen Neukauf kommt dann oft das Argument „Neue Geräte sind sparsamer“ ins Spiel.

Da sich die Wasserverbräuche und somit auch der Stromverbrauch der Geräte aber in den letzten Jahren nicht wirklich verändert haben, liegt hier ganz klar die Reparatur des Gerätes vorn. Wenn zum Beispiel die Waschmaschinenheizung defekt ist, ist es sowohl für den Geldbeutel als auch die Umwelt besser, diese reparieren zu lassen als ein neues Gerät zu kaufen.

Geld sparen und Ressourcen schonen.

Mit diesen Tipps können Sie nicht nur Ihren Geldbeutel und die Umwelt schonen, sondern auch mit einer Reparatur wertvolle Ressourcen.

Während bei einer Reparatur meistens nur ein defektes Ersatzteil entsorgt wird, ist es beim Neukauf ein komplettes Gerät, welches aufwändig recycelt werden muss. Ist Ihre Waschmaschine defekt, finden Sie auf unserem Portal sicher eine passende Werkstatt, die Ihnen weiterhelfen kann.

Denny Adam

Das könnte Sie auch interessieren

5
3
4
2
1
0
Waschmaschinen
Haushaltsgeräte

EP: Hiller

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 9:00-12:30, 14:00-18:30 Uhr
78315 Radolfzell
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Elektro Prem GmbH

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 8:30-12:00, 14:00-18:00 Uhr
89269 Vöhringen
Kontaktieren Sie uns jetzt:

EP: Artinger

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 9:00-12:30, 14:00-18:00 Uhr
86637 Wertingen
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Löschmann Service GbR

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 9:00-18:00 Uhr
52072 Aachen
Kontaktieren Sie uns jetzt: