Bosch Trockner Fehler F24

Bauknecht Trockner: Die 6 häufigsten Fehler

Bosch Trockner Fehler F24
Trockner | 21. Februar 2022

In diesem Beitrag gehen wir auf die sechs häufigsten Bauknecht Trockner Fehler ein. Wir beschreiben Ihre möglichen Ursachen und zeigen Ihnen Lösungswege auf. Bitte beachten Sie: Vor allen Arbeiten an elektrischen Geräten sollte der Netzstecker gezogen werden!

Fehler F02: „EEPROM Speicherfehler“

Das Gerät bricht den Trockenvorgang ab und meldet F02.

Ursachen und Lösungen:

  1. Der EEPROM Speicher auf der Elektronik ist fehlerhaft
  2. Der EEPROM Speicher auf der Elektronik ist defekt

1. Der EEPROM Speicher auf der Elektronik ist fehlerhaft

Die Elektroniken in den Trocknern der Firma Bauknecht sind wie kleine Computer und diese verfügen über einen internen Speicher, auf dem alle relevanten Daten abgelegt werden. Kann dieser EEPROM „Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory“ nicht mehr beschrieben oder ausgelesen werden, kommt es zu dem Fehler F02. Im ersten Schritt wird der Techniker über das interne Prüfprogramm des Gerätes den Fehlerspeicher löschen und den EEPROM wieder zurücksetzen. In vielen Fällen hilft das schon den Fehler F02 zu beseitigen, damit das Gerät wieder ordnungsgemäß funktioniert.

2. Der EEPROM Speicher auf der Elektronik ist

Sollte das Zurücksetzen der Elektronik den Fehler nicht beseitigen, wird der Techniker eine neue Hauptelektronik in das Gerät einbauen und die ordnungsgemäße Funktion des Gerätes über das Prüfprogramm und einen anschließenden Probelauf überwachen.

Fazit: Bei diesem Fehler benötigt man also nicht unbedingt eine neue Elektronik, sehr oft kann der Techniker das Gerät auch ohne Ersatzteile reparieren.

Fehler F04: Abgebrochener Trockenvorgang

Das Gerät bricht den Trockenvorgang ab und meldet F04.

Ursachen und Lösungen:

  1. Die Übertemperatursicherung am Heizregister hat ausgelöst
  2. Das Heizregister ist defekt
  3. Das Heizrelais auf der Elektronik ist defekt

1. Die Übertemperatursicherung am Heizregister hat ausgelöst

Damit das Heizregister keine Schäden durch Überhitzung nimmt, ist auf diesen Heizregistern eine Übertemperatursicherung verbaut, die den Stromkreis automatisch unterbricht, sobald eine zu hohe Temperatur erkannt wird. Da solche Fälle auch durch Flusen, die im Heizregister verbrennen, hervorgerufen werden können, muss nicht zwingend ein Defekt vorliegen. Sollte die Übertemperatursicherung ausgelöst haben, wird diese durch den Techniker ersetzt und zugleich wird nach der Ursache des Auslösens gesucht, um einen erneuten Defekt zu verhindern. Wurde auch die Ursache gefunden und beseitigt, muss bei den Geräten von Bauknecht noch der Fehlerspeicher zurückgesetzt werden, damit das Gerät wieder funktioniert.

2. Das Heizregister ist defekt

Auch das Heizregister selbst kann kaputt gehen und eine Unterbrechung aufweisen. Durch diese elektrische Unterbrechung kann die Luft im Gerät dann nicht mehr erwärmt werden. Hier wird der Techniker den Defekt mit seinem Multimeter feststellen und das komplette Heizregister austauschen. Auch bei diesem Defekt werden mögliche Ursachen, die zu dem Defekt geführt haben können, gesucht und beseitigt. Im Anschluss muss dann der Fehler wieder aus dem Fehlerspeicher gelöscht werden, damit die Elektronik das Heizregister wieder ansteuert.

3. Das Heizrelais auf der Elektronik ist defekt

Das Heizregister wird über das Heizrelais, welches sich auf der Elektronik befindet, mit Spannung versorgt und kann dadurch seine Arbeit verrichten und die Luft im Gerät erhitzen. Sollte dieses Heizrelais auf der Elektronik defekt sein und das Heizregister nicht ansteuern, wird dies ebenfalls erkannt, da kein Temperaturanstieg zu messen ist. Hat der Techniker die Übertemperatursicherung und das Heizregister überprüft, wird er als nächstes das Heizrelais auf seine Funktion überprüfen und wenn nötig die defekten Bauteile ersetzen. Auch nach dieser Reparatur ist es nötig, den Fehlerspeicher des Gerätes zu löschen, damit das Gerät wieder einwandfrei funktioniert.

Fehler F05: „Fehler Temperaturfühler Luftkanal“

Das Gerät bricht den Trockenvorgang ab und meldet F05.

Ursachen und Lösungen:

  1. Temperaturfühler im Luftkanal defekt
  2. Verkabelung zwischen der Elektronik und dem Temperaturfühler ist defekt
  3. Die Elektronik ist defekt

1. Temperaturfühler im Luftkanal defekt

Zur Überwachung der Temperatur werden in Wäschetrocknern der Firma Bauknecht Temperaturfühler, so genannte NTC, eingesetzt. Diese NTC´s verändern ihre Widerstandswerte mit steigender oder sinkender Temperatur. Bei NTC´s wird der Widerstandswert mit steigender Temperatur geringer. Diese Widerstandswerte werden von der Elektronik ausgewertet und diese kann über die Werte des Fühlers die Temperatur im Gerät steuern. Wenn ein solcher Temperaturfühler defekt ist, sendet er unplausible oder gar keine Werte an die Elektronik und somit funktioniert die Temperaturmessung nicht mehr. Das wird von der Elektronik erkannt und diese zeigt den Fehler F05 an, wenn der Temperatursensor im Luftkanal defekt ist. Der Techniker wird mit einem Multimeter und einer für den NTC passenden Widerstandstabelle ermitteln, ob der NTC noch innerhalb des zulässigen Bereiches liegt oder ob er ausgetauscht werden muss.

2. Verkabelung zwischen der Elektronik und dem Temperaturfühler ist defekt

Sollte am Temperaturfühler selbst kein Defekt feststellbar sein, wird der Techniker mit einem Multimeter auch die Verkabelung zwischen dem Temperaturfühler und der Elektronik überprüfen. Denn auch ein Kabelbruch oder ein schlechter bzw. loser Steckkontakt kann den Fehler F05 verursachen. Sollte bei der Verkabelung oder einem Stecker ein Defekt festgestellt werden, so tauscht der Techniker die betroffenen Bauteile aus und kontrolliert über das Prüfprogramm des Gerätes die ordnungsgemäße Funktion.

3. Die Elektronik ist defekt

Wenn auch die Verkabelung in Ordnung ist, bleibt als letzter Punkt nur eine defekte Elektronik übrig, denn diese wertet die Signale des Temperaturfühlers aus. Sollte diese Auswertung nicht mehr funktionieren, kommt es ebenfalls zu dem Fehler F05. Bestätigt sich der Defekt der Elektronik, tauscht der Techniker die Elektronik gegen ein neues Bauteil aus.

Fazit: In sehr seltenen Fällen liegt dieser Fehler an einem Defekt der Elektronik selbst und deshalb empfehlen wir aus wirtschaftlichen Gründen das Gerät überprüfen zu lassen.

Fehler F06: „Fehler Temperaturfühler Kompressor“

Das Gerät bricht den Trockenvorgang ab und meldet F06.

Ursachen und Lösungen:

  1. Der Temperaturfühler am Kompressor ist defekt
  2. Die Verkabelung zum Temperaturfühler ist defekt
  3. Die Elektronik ist defekt

1. Der Temperaturfühler am Kompressor ist defekt

In Wärmepumpentrocknern kommt kein herkömmliches Heizregister, welches die Luft erwärmt, sondern eine Wärmepumpe zum Einsatz. Diese Wärmepumpe hat einen ähnlichen Aufbau wie ein Kühlschrank, nur wird hier die Wärme genutzt. Damit dieser Wärmepumpenkreislauf funktioniert, gibt es wie bei einem Kühlschrank einen Motor, den Kompressor. Die Temperaturen dieses Kompressors werden mit einem Temperaturfühler, dem NTC, überwacht. Sollte dieser Temperaturfühler defekt sein, kann die Elektronik keine Werte mehr empfangen und den Kompressor nicht mehr steuern. In diesem Fall wird dann der Fehler F06 angezeigt. Der Techniker wird bei diesem Fehler zuerst den Temperaturfühler selbst überprüfen und wenn dieser defekt ist, ihn auch austauschen.

2. Die Verkabelung zum Temperaturfühler ist defekt

Wenn die Widerstandswerte des Temperaturfühlers innerhalb des zulässigen Bereiches liegen, wird der Servicetechniker als nächstes die Verkabelung und auch die Steckkontakte zwischen dem NTC und der Elektronik überprüfen. Auch hier kann es durch einen Kabelbruch oder schlechte Steckkontakte zu der Fehlermeldung F06 kommen. Sollte hier ein Defekt zu finden sein, wird entweder die Verkabelung oder der Steckkontakt erneuert und der Fühler anschließend bei einem Probelauf auf die korrekte Funktion geprüft.

3. Die Elektronik ist defekt

Wenn der Temperaturfühler und auch die Verkabelung fehlerfrei sind, bleibt als letzter Punkt noch eine fehlerhafte Auswertung der Führerwerte durch die Elektronik übrig. Sollte dies der Fall sein, tauscht der Techniker die Leistungselektronik des Gerätes fachgerecht aus und prüft über das Prüfprogramm des Herstellers die Funktion des Gerätes.

Fazit: Auch bei diesem Fehler ist häufig ein kleines Bauteil defekt, bei dem es sich in jedem Fall lohnt einen Techniker zu beauftragen.

Fehler F07: „Keine Trommelbewegung“

Das Gerät bricht den Trockenvorgang ab und meldet F07.

Ursachen und Lösungen:

  1. Der Antriebsriemen ist gerissen
  2. Zu viel Wäsche im Gerät
  3. Defekte Laufrollen

1. Der Antriebsriemen ist gerissen

Die Trommelbewegung bei den Trocknern der Firma Bauknecht wird von Sensoren ebenfalls kontrolliert, wie auch die Drehung des Motors überwacht wird. Sollte die Elektronik erkennen, dass der Motor sich dreht, die Trommel aber still steht, wird das laufende Trockenprogramm gestoppt und der Fehler F07 angezeigt. Eine mögliche Ursache für dieses Verhalten ist ein gerissener Antriebsriemen, der die Drehbewegung des Motors auf die Trommel überträgt. Sollte dieser Antriebsriemen gerissen sein, tauscht der Techniker den defekten Riemen gegen einen  neuen Antriebsriemen aus und prüft in einem Probelauf die korrekte Funktion.

2. Zu viel Wäsche im Gerät

Befindet sich zu viel Wäsche im Gerät oder ist die Wäsche verklemmt, kann es dazu kommen, dass sich zwar der Motor dreht, aber die Trommel dennoch still steht. Wenn die Sensoren dieses Verhalten erkennen, wird, damit der Antriebsriemen keinen Schaden nimmt, der Trockenprozess gestoppt und der Fehler F07 angezeigt. In diesem Fall genügt es meistens die eingeklemmten Wäschestücke zu entfernen und die Beladung anzupassen, damit das Gerät wieder funktioniert.

3. Defekte Laufrollen

Bei Trocknern der Firma Bauknecht läuft die Trommel auf mehreren Laufrollen. Sollte eine dieser Laufrollen defekt sein, schleift sie an der Trommel und bremst diese. Auch in diesem Fall wird die Trommel angehalten und der Motor dreht  sich weiter. Wie schon oben beschrieben schaltet auch hier die Elektronik zum Schutz des Antriebsriemens den Motor ab und meldet den Fehler F07. Sollte dies der Fall sein, prüft der Techniker die Laufrollen und tauscht die defekten Laufrollen gegen neue aus, damit sich die Trommel wieder leicht drehen kann.

Fazit: Sollte der Fehler, nachdem Sie Punkt 2 kontrolliert haben, immer noch auftreten, lohnt sich auch hier eine fachgerechte Reparatur durch einen Servicetechniker.

Fehlermeldung F24

Ihr Bauknecht Trockner bricht den Trockenvorgang einfach ab und auf Ihrem Display erscheint der Fehlercode F24. Mögliche Ursachen für diesen Fehler können sein:

  1. Der Gebläsemotor ist blockier
  2. Der Gebläsemotor ist defekt

1. Der Gebläsemotor ist blockiert

Da in einem Trockner ständig die Luft zirkulieren und die feuchte Wäsche durchströmen muss, besitzen die Trockner von Bauknecht einen zweiten Motor, der das Gebläse für diesen Luftstrom antreibt. Dieses Gebläse sorgt dafür, dass die Luft durch die feuchte Wäsche und die Heizung getrieben wird und dadurch die Wäsche trocknet. Da auch bei richtig eingesetzten Flusensieben immer wieder Flusen zu dem Gebläse gelangen, kann es sein, dass sich auch direkt an diesem Gebläse feuchte Flusen ablagern und dann im Laufe der Zeit das Gebläse schwergängig wird oder sogar blockiert. Sollte dies der Fall sein, löst der Überhitzungsschutz aus und der Fehler F24 wird angezeigt. Der Techniker baut dann den Motor aus und reinigt diesen gründlich, damit sich dieser wieder frei drehen kann. Der Überhitzungsschutz selbst stellt sich nach dem Abkühlen des Motors von allein wieder zurück und es muss kein Bauteil getauscht werden. Zum Ende der Reparatur wird dann noch der Fehler aus dem Fehlerspeicher gelöscht.

2. Der Gebläsemotor ist defekt

Auch wenn der Gebläsemotor durch einen Überhitzungsschutz gesichert ist, kann es vorkommen, dass der Motor selbst elektrisch kaputt geht. Auch in diesem Fall wird das von der Elektronik bemerkt und der Fehler F24 angezeigt. Der Techniker hat die Möglichkeit, mit einem Multimeter den Gebläsemotor zu überprüfen und sollte sich hier ein Defekt bestätigen, wird der Motor gegen einen neuen ausgetauscht. Auch hier wird wieder im Anschluss an die Reparatur der Fehlerspeicher des Gerätes gelöscht.

Für eine Bauknecht Trockner Reparatur finden Sie hier einen Trockner-Kundedienst in Ihrer Nähe.

Denny Adam

Zuverlässige Elektrogeräte Reparatur in ganz Deutschland

5
3
4
2
1
0
Trockner
Haushaltsgeräte

Service Center Koch e.K.

Wir haben geöffnet!
Dienstag: 9:00-18:00 Uhr
67663 Kaiserslautern
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Firma Roseboom Elektrogeräte, Manfred Roseboom

Wir haben geöffnet!
Dienstag: 8:00-19:00 Uhr
55585 Norheim
Kontaktieren Sie uns jetzt:

TOP-Service Multimedia Peine GmbH

Wir haben geöffnet!
Dienstag: 8:00-17:00 Uhr
31228 Peine
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Fernseh-Service Ermisch

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Dienstag: 9:00-12:00, 14:30-17:00 Uhr
09326 Geringswalde
Kontaktieren Sie uns jetzt: