Geschirrspueler pumpt nicht ab

Geschirrspüler pumpt nicht ab

Geschirrspueler pumpt nicht ab
Spülmaschinen | 19. Januar 2022

Sicherlich einer der häufigsten Fehler bei Geschirrspülmaschinen ist, dass das Wasser nicht abgepumpt wird und somit noch Restwasser im Gerät steht. Bei den meisten Geräten wird dann zusätzlich noch ein Fehlercode angezeigt.

Sehr häufig kann man diesen Fehler aber mit ein paar einfachen Handgriffen selbst beheben und es wird kein Techniker benötigt. Wenn der Geschirrspüler das Wasser nicht abpumpt, sollte zuerst der Anschluss an den Siphon des Waschbeckens geprüft werden, da hier genau am Übergang des Schlauches eine künstliche Engstelle vorhanden ist, die sich durch Speisereste oder auch Fette vom Geschirr zusetzen kann. Zur Kontrolle schraubt man diesen Anschluss am Siphon ab und schaut hinein, ist hier auf den ersten Blick nichts zu erkennen, kann man sich mit dem sogenannten „Eimertest“ behelfen.

Der Eimertest

Dabei legt man den Ablaufschlauch in einen Eimer und startet an der Spülmaschine ein Spülprogramm, da der erste Programmschritt immer das Abpumpen ist, kann man jetzt kontrollieren, ob das Wasser abgepumpt wird oder ob aus dem Schlauch kein Wasser herauskommt. Wird das Wasser abgepumpt, befindet sich eine Verstopfung am Hausanschluss, die von einem Klempner kontrolliert und beseitigt werden sollte. Pumpt das Gerät immer noch nicht ab, kontrolliert man als nächstes das Flügelrad der Ablaufpumpe.

Dazu öffnet man das Gerät und entfernt unten im Spülraum die Siebe. Dann sieht man bei den meisten Herstellern eine kleine Kunststoffabdeckung, die sich entfernen lässt. Wenn man diese Abdeckung entfernt, kann man direkt auf das Flügelrad der Ablaufpumpe schauen und mit einem Schraubendreher oder einem anderen Gegenstand prüfen, ob sich das Flügelrad leicht drehen lässt. Sollte sich hier eine Blockade, ein Obstkern oder ein Glassplitter befinden, so entfernt man diesen und das Gerät sollte wieder abpumpen. Wichtig ist auch zu beachten, dass unbedingt diese Kunststoffabdeckung aufgesetzt werden muss, da sonst das Gerät ebenfalls nicht abpumpt.

Hat man diese Punkte überprüft und das Gerät pumpt weiterhin nicht ab, bleibt natürlich auch noch die Ablaufpumpe selbst als Fehlerquelle übrig. Aber auch verstopfte Schläuche im Inneren des Gerätes oder eine fehlende Ansteuerung durch die Elektronik können in Frage kommen.
Hier sollte man allerdings einen Techniker zu Rate ziehen, denn dieser hat die Möglichkeit, mit seinen Messgeräten die einzelnen Bauteile zu prüfen und dann das defekte Bauteil zu tauschen. Ebenfalls ist es für diese Reparatur nötig, das Gerät aus der Küchennische auszubauen, um an die einzelnen Bauteile zu gelangen. Nach der erfolgreichen Reparatur wird Ihr Gerät natürlich auch wieder fachgerecht in die Küchenzeile integriert.

Denny Adam

Das könnte Sie auch interessieren

5
3
4
2
1
0
Spülmaschinen
Haushaltsgeräte

SP: Poikat

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 9:00-12:00, 14:00-18:00 Uhr
25436 Uetersen
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Serviceteam Guse

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 12:00-20:00 Uhr
14482 Potsdam
Kontaktieren Sie uns jetzt:

EP: Schröder

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 9:30-12:30, 14:30-18:00 Uhr
58791 Werdohl
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Hausgeräte Depot Service GmbH

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Montag: 9:30-19:00 Uhr
71522 Backnang
Kontaktieren Sie uns jetzt: