Sicherer Passwortschutz

Die Gefahren der einheitlichen Passwörter – Tipps für Ihre Sicherheit

Sicherer Passwortschutz
Smartphones | 21. Juni 2023

Heute benötigen wir für alles ein Passwort oder einen PIN. Für uns alle ist das ein riesiges Problem. Haben Sie nicht auch am liebsten überall das gleiche Passwort?

Das Risiko

Wenn bei jedem Anbieter das Passwort oder der PIN identisch ist, laufen wir in die Gefahr, dass eine Sicherheitslücke bei einem Anbieter, die Tür zu allen anderen ist.

Es kommt nicht selten vor, dass irgendwo Datenlecks entstehen oder Daten verkauft werden. Ebenfalls gibt es Datendiebe, die sich mit unterschiedlichsten Methoden, Zugangsdaten ergaunern.

Wenn also online, Ihre Lieblingsboutique, von einer dieser Situationen betroffen ist und Kriminelle so Ihre E-Mail und Ihr Passwort haben, besteht die Gefahr, dass die Tür für alle anderen Plattformen geöffnet ist.
Denn, meist verwendet man immer die gleiche Mail-Adresse und dasselbe Passwort.

Die Lösung für Passwörter

Es gibt aber verschiedene Tipps und Tricks, um bei jedem Anbieter ein anderes Passwort zu benutzen.

Beispiel:
Max hat eine Schwester, die gerne fotografiert und einen Bruder der gerne Basketball spielt. Max Schwester ist 1997 geboren und sein Bruder 2003.
Er erstellt sich gerade ein Benutzerkonto bei Amazon und überlegt sich ein sicheres Passwort.

Seine Entscheidung fällt auf: Afo.97Mba.03A!

Das Ganze sieht jetzt sehr kompliziert aus. Ist aber ganz einfach.

Das „A“ ist der erste Buchstabe von Amazon. „fo“ steht für das „Fotografieren. Das Hobby seiner Schwester. Danach folgt ein Punkt und das abgekürzte Geburtsjahr „97“.
Als Trennung, zu den Details zu seinem Bruder kommt der zweite Buchstabe von Amazon dazwischen. Das „M“. Darauffolgt das gleiche Prinzip bei seinem Bruder.
ba“ für Basketball. Der Punkt zur Trennung und „03“ das abgekürzte Geburtsjahr.
Beendet, wird das Passwort mit dem dritten Buchstaben von Amazon – dem „A“ und einem Ausrufezeichen.

Wie sieht das Passwort zum Beispiel bei PayPal aus? – Pfo.97Aba.03Y!

So, haben Sie bei jedem Anbieter ein eigenes Passwort und Kriminelle werden nicht so leicht Ihren eigenen Geheimcode entschlüsseln können.

Die Lösung für PINs

Bei PINs können Sie es ähnlich gestalten. Nehmen Sie zum Beispiel Ihre drei Lieblingszahlen.

Max nimmt sein Geburtstag, den 13.06., als sonst gerne als PIN-Code.
Nun, ändert er die 0 in eine Zahl, die dem Anbieter bzw. dem Thema, nahesteht.

Bei seinem iPhone-Code nimmt er die 4, weil das I auf der 4 ist. So, ergibt sich der iPhone Code 1346.

Bei seiner Kontokarte von der Sparkasse, ergibt sich so der PIN 1376. Weil das S der Sparkasse auf der 7 ist.

Für seine AmericanExpress-Kreditkarte verwendet er nun 1326.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kreieren Ihrer neuen Passwörter und PINs!
Schreiben Sie sich an einem sicheren Ort Ihren Geheimcode auf, damit Sie im Zweifel nachschauen können. :-)

Kilian Stranghöner

Zuverlässige Elektrogeräte Reparatur in ganz Deutschland

5
3
4
2
1
0
Smartphones

INOVACOM - Denny Haußmann

Wir haben geöffnet!
Dienstag: 9:00-13:00, 14:00-18:00 Uhr
51789 Lindlar-Frielingsdorf
Kontaktieren Sie uns jetzt:

plan b reparatur – die Reparatur Revolution

Wir haben geöffnet!
Dienstag: 9:00-18:30 Uhr
41564 Kaarst-Holzbüttgen
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Oesteritz - Elektronik

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Dienstag: 9:00-12:00, 15:00-18:00 Uhr
06917 Jessen OT Schützberg
Kontaktieren Sie uns jetzt:

Euronics Hoffmann

Derzeit geschlossen, öffnet wieder:
Dienstag: 9:00-12:00, 14:00-18:00 Uhr
66787 Wadgassen
Kontaktieren Sie uns jetzt: