iPhone Speicherplatz erweitern

Speicherplatz auf dem iPhone erweitern: So geht's schnell und einfach

iPhone Speicherplatz erweitern
iPhone | 13. September 2023

Jeder iPhone-Benutzer kennt das Problem: Man möchte ein neues Video aufnehmen oder eine App herunterladen, und plötzlich taucht die lästige Meldung auf, dass nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist. Doch bevor man sich überlegt, ein neues Gerät mit mehr Kapazität zu kaufen, sollte man wissen, dass es zahlreiche Möglichkeiten gibt, wertvollen Platz auf dem iPhone freizumachen. In diesem Artikel zeigen wir, wie man effizient Speicher frei macht, überflüssige Daten entfernt und wie man überprüft, wie viel Speicherplatz tatsächlich noch zur Verfügung steht.

Speicherfresser identifizieren und entfernen

In der digitalen Ära sammeln wir alle schnell eine beeindruckende Menge an Daten an - von Fotos von einem vergangenen Urlaub, über Apps, die wir nur einmal benutzt haben, bis hin zu großen Dokumenten. Während diese Dateien und Anwendungen zu einem bestimmten Zeitpunkt nützlich oder unterhaltsam gewesen sein mögen, können sie sich im Laufe der Zeit zu echten "Speicherfressern" entwickeln, die wertvollen Platz auf unserem iPhone einnehmen.

Fotos und Videos: Für viele von uns ist das iPhone die Hauptkamera im Alltag geworden. Es ist allzu leicht, sich von unzähligen Fotos und Videos fesseln zu lassen, die wertvollen Speicherplatz beanspruchen. Um Platz zu sparen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, alte und unerwünschte Medien zu löschen. Denken Sie daran, kürzlich gelöschte Fotos und Videos auch aus dem "Zuletzt gelöscht"-Album zu entfernen, da diese Dateien erst nach 30 Tagen automatisch gelöscht werden. Für besondere Erinnerungen, die Sie behalten möchten, aber nicht ständig benötigen, können Cloud-Speicherdienste wie iCloud oder Google Fotos eine ideale Lösung sein.

Unbenutzte Apps: Ein kurzer Blick auf Ihren Homescreen und Sie werden wahrscheinlich ein paar Apps bemerken, die Sie seit Monaten nicht mehr geöffnet haben. Vielleicht war es ein Spiel, das Sie ausprobiert haben, oder eine App für einen bestimmten Zweck, die Sie nicht mehr benötigen. Lange Druckausübung auf das App-Symbol und das anschließende Antippen des Löschsymbols kann wertvollen Speicherplatz zurückgewinnen. Bedenken Sie, dass manche Apps, insbesondere Spiele, oft erhebliche Mengen an Daten und Cache speichern.

Dokumente und andere Dateien: Auch wenn das iPhone in erster Linie ein Kommunikationsgerät ist, nutzen viele von uns es zum Speichern von PDFs, Präsentationen oder anderen Dokumenten. Überprüfen Sie die "Dateien"-App und andere spezifische Speicherorte, um alte Dateien zu identifizieren, die Sie nicht mehr benötigen.

Ein weiterer hilfreicher Tipp ist die Nutzung von Tools und Einstellungsmenüs auf dem iPhone, um zu sehen, welche Anwendungen und Dateien den meisten Platz einnehmen. Gehen Sie dazu zu "Einstellungen" > "Allgemein" > "iPhone-Speicher". Hier erhalten Sie eine detaillierte Übersicht darüber, wie Ihr Speicherplatz verwendet wird, und können fundierte Entscheidungen darüber treffen, was gelöscht werden sollte.

Durch das gezielte Entfernen dieser Speicherfresser können Sie nicht nur Platz auf Ihrem iPhone schaffen, sondern auch dessen Leistung und Geschwindigkeit verbessern. In einer Zeit, in der unser Smartphone zu einem unverzichtbaren Begleiter geworden ist, ist ein aufgeräumtes, effizientes Gerät Gold wert.

"Sonstige" Daten löschen: Was verbirgt sich dahinter?

Das Stöbern im iPhone-Speicherbereich kann manchmal eine Überraschung bereithalten, insbesondere wenn man auf den mysteriösen Posten "Sonstige" stößt. Oftmals beansprucht dieser Bereich einen erheblichen Teil des Speichers, und viele Nutzer kratzen sich verwirrt am Kopf und fragen sich, was sich dahinter verbirgt. Doch keine Sorge, wir gehen dem Rätsel auf den Grund und zeigen Ihnen, wie Sie diesen Platz effektiv freigeben können.

Was sind "Sonstige" Daten?

Die Kategorie "Sonstige" ist ein Sammelbecken für verschiedene Datenarten, die nicht direkt in andere Kategorien wie "Fotos", "Apps" oder "Medien" fallen. Dazu gehören beispielsweise Systemdateien, Cache-Daten von Browsern und Apps, temporäre Dateien, heruntergeladene Updates, Sprachdaten und vieles mehr. Während einige dieser Daten für das reibungslose Funktionieren Ihres iPhones notwendig sind, können andere sicher gelöscht werden, um Speicherplatz zu gewinnen.

So löschen Sie "Sonstige" Daten

  1. Browser-Cache leeren: Ein Großteil der "Sonstigen" Daten stammt oft aus dem Safari-Browser. Gehe zu "Einstellungen" > "Safari" und tippe auf "Verlauf und Websitedaten löschen", um den Cache zu leeren und wertvollen Speicherplatz freizugeben.
  2. App-Cache bereinigen: Einige Apps, insbesondere soziale Medien und Streaming-Dienste, speichern viele temporäre Dateien. Gelegentliches Deinstallieren und erneutes Installieren dieser Apps kann helfen, diesen Cache zu löschen.
  3. Nicht genutzte Sprachpakete entfernen: Das iPhone unterstützt viele Sprachen, aber Sie benötigen sicherlich nicht alle davon. Unter "Einstellungen" > "Allgemein" > "iPhone-Speicher" > "Sprache & Region" können Sie ungenutzte Sprachpakete entfernen.
  4. Updates überprüfen: Manchmal lagern nicht installierte iOS-Updates in Ihrem Speicher. Überprüfen Sie "Einstellungen" > "Allgemein" > "Softwareupdate", um sicherzustellen, dass keine alten Updates Speicherplatz belegen.

Ein letzter Tipp: Wenn Sie feststellen, dass der "Sonstige" Bereich immer noch einen großen Teil Ihres Speichers beansprucht, kann ein Backup Ihres iPhones und das anschließende Wiederherstellen über iTunes helfen. Dadurch wird oft ein Großteil der "Sonstigen" Daten gelöscht und das iPhone läuft wieder flüssiger.

Das manuelle Eingreifen in den "Sonstige"-Speicherbereich erfordert ein wenig Sorgfalt, kann aber zu einer erheblichen Speicherersparnis führen. Mit den oben genannten Schritten sind Sie gut gerüstet, um Ihren iPhone-Speicher effizient zu verwalten und das Beste aus Ihrem Gerät herauszuholen.

Den Speicherplatz im Blick: So überprüfen Sie den verfügbaren Raum

In einer Welt, in der Daten in beispiellosem Ausmaß produziert werden, ist es wichtiger denn je, den Speicherplatz auf unseren Geräten im Auge zu behalten. Gerade bei Smartphones wie dem iPhone, die oft für Fotos, Apps, Musik und mehr verwendet werden, kann der Speicherplatz schnell knapp werden. Zum Glück hat Apple einfache Tools integriert, um zu überprüfen, wie viel Speicherplatz Sie noch haben und welche Elemente den meisten Raum einnehmen.

Wie überprüfe ich den verfügbaren Speicherplatz?
Navigieren Sie zu "Einstellungen" und wählen Sie "Allgemein". Hier finden Sie die Option "iPhone-Speicher", die Ihnen eine Übersicht über den Gesamtspeicher und den verfügbaren Speicherplatz auf Ihrem Gerät bietet. Neben einer grafischen Darstellung des Speicherverbrauchs erhalten Sie eine Auflistung der Apps und Dienste, die den meisten Platz einnehmen. Das hilft Ihnen, die größten Speicherfresser zu identifizieren und bei Bedarf Maßnahmen zu ergreifen.

Was, wenn die Speichernutzung ungewöhnlich erscheint?
Manchmal kann es passieren, dass trotz Bereinigungsversuchen der verfügbare Speicherplatz ungewöhnlich gering erscheint oder es Inkonsistenzen in den angezeigten Daten gibt. In solchen Fällen könnte ein tiefergehendes Problem vorliegen. Ein Neustart des Geräts oder das Wiederherstellen von Backups kann Abhilfe schaffen.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, könnte es an der Zeit sein, über eine professionelle Reparatur nachzudenken. Manchmal sind es nicht die Daten selbst, die das Problem verursachen, sondern Hardware-Probleme, die den Speicher beeinträchtigen. In einem solchen Fall ist es ratsam, sich an einen Fachmann oder eine Fachwerkstatt zu wenden, die eine professionelle Reparatur durchführen kann. Dadurch stellen Sie sicher, dass Ihr iPhone wieder in Top-Zustand ist und Sie den Speicherplatz optimal nutzen können. Über die Website von MeinMacher finden Sie ganz einfach den besten Reparaturservice in Ihrer Nähe.

Patryk Donocik

Das könnte Sie auch interessieren