Cerankochfeld Vor- und Nachteile

Moderne Küche: Die Pro und Contra eines Cerankochfelds

Cerankochfeld Vor- und Nachteile
Elektroherd | 29. November 2023

Ein Cerankochfeld, auch bekannt als Glaskeramikkochfeld oder Glaskeramik-Kochfeld, ist eine Art von Kochfeld, das in modernen Küchen weit verbreitet ist. Es besteht aus einer flachen, glatten Oberfläche aus gehärtetem Glas, das hitzebeständig ist. Auf dieser Glasplatte befinden sich Heizelemente, die elektrisch betrieben werden. Diese Heizelemente sind unter der Glasoberfläche verborgen und erzeugen Wärme, wenn sie eingeschaltet werden.

Vorteile

Cerankochfelder bieten eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl in modernen Küchen machen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile von Cerankochfeldern:

  • Gleichmäßige Wärmeverteilung: Cerankochfelder erzeugen eine gleichmäßige Wärmeverteilung über die gesamte Kochfläche, was dazu beiträgt, dass Lebensmittel gleichmäßig und präzise gekocht werden können. Dies ermöglicht eine bessere Kontrolle über die Kochvorgänge.
  • Einfache Reinigung: Die glatte, ebene Oberfläche von Cerankochfeldern ist leicht zu reinigen. Verschüttete Lebensmittel oder Spritzer brennen normalerweise nicht auf der Oberfläche fest, sodass sie leicht mit einem feuchten Tuch oder speziellen Reinigungsmitteln entfernt werden können.
  • Ästhetisches Design: Cerankochfelder haben ein modernes und elegantes Erscheinungsbild, das gut in die meisten Küchendesigns passt. Sie verleihen der Küche ein sauberes und zeitgemäßes Aussehen.
  • Sicherheit: Cerankochfelder sind mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet, darunter Kindersicherungen und Restwärmeanzeigen, die anzeigen, wenn die Oberfläche noch heiß ist. Dies reduziert das Risiko von Unfällen.
  • Energieeffizienz: Cerankochfelder sind in der Regel energieeffizienter als herkömmliche Kochplatten mit offenen Heizelementen. Sie erhitzen sich schnell und behalten die Wärme gut, was zu kürzeren Kochzeiten führen kann und somit Energie spart.
  • Vielseitigkeit: Einige Cerankochfelder sind mit verschiedenen Kochzonen und Heizfunktionen ausgestattet, die es ermöglichen, verschiedene Kochtechniken anzuwenden, einschließlich Kochen, Braten, Simmern und Schmoren.
  • Kontrollierte Temperatur: Cerankochfelder bieten präzise Temperaturkontrolle, sodass Sie die gewünschte Hitze genau einstellen können. Dies ist besonders wichtig für Gerichte, die eine genaue Temperaturkontrolle erfordern, wie das Schmelzen von Schokolade oder das Kochen von Saucen.
  • Schnelles Aufheizen: Cerankochfelder heizen sich in der Regel schnell auf, was Zeit spart und das Kochen effizienter gestaltet.
  • Kein offenes Feuer: Im Gegensatz zu Gaskochfeldern erzeugen Cerankochfelder keine offenen Flammen. Dies reduziert das Risiko von Gaslecks und ist besonders in Haushalten mit Kindern sicherer.

Nachteile

Obwohl Cerankochfelder viele Vorteile bieten, haben sie auch einige Nachteile, die berücksichtigt werden sollten:

  • Anfällig für Kratzer und Brüche: Die glatte Oberfläche eines Cerankochfelds kann leicht zerkratzen, wenn Sie schwere Töpfe und Pfannen verschieben oder abrasive Reinigungsmittel verwenden. Darüber hinaus kann die Glasoberfläche brechen oder springen, wenn schwere Gegenstände darauf fallen.
  • Hitzeübertragung: Cerankochfelder erwärmen sich während des Kochvorgangs und bleiben auch nach dem Ausschalten noch eine Weile heiß. Dies kann zu Verbrennungen führen, wenn Sie versehentlich die heiße Oberfläche berühren oder nicht erkennen, dass sie noch warm ist.
  • Empfindlichkeit gegenüber Verschmutzungen: Obwohl Cerankochfelder leicht zu reinigen sind, können Lebensmittelverschmutzungen, insbesondere Zucker und andere klebrige Substanzen, sich leicht einbrennen und die Oberfläche verfärben oder beschädigen. Dies erfordert eine regelmäßige und gründliche Reinigung.
  • Kosten: Cerankochfelder sind oft teurer in der Anschaffung als herkömmliche Kochfelder mit offenen Heizelementen. Darüber hinaus benötigen sie spezielles Kochgeschirr, das auf der glatten Oberfläche effizient funktioniert.
  • Reparaturkosten: Wenn ein Cerankochfeld beschädigt wird, können die Reparatur- oder Ersatzkosten hoch sein. Selbst kleine Kratzer oder Risse können teuer sein, um sie zu beheben.
  • Eingeschränkte Kompatibilität: Cerankochfelder sind in der Regel nur mit Töpfen und Pfannen aus bestimmten Materialien kompatibel, insbesondere solchen mit glattem und flachem Boden. Dies kann die Verwendung einiger Kochgeschirrarten einschränken.
  • Keine Gasoption: Cerankochfelder sind elektrisch betrieben und bieten keine Möglichkeit, mit Gas zu kochen, was einige Kochliebhaber bevorzugen.

Insgesamt sind Cerankochfelder eine beliebte Wahl in modernen Küchen, da sie ein effizientes Kochen ermöglichen und gleichzeitig leicht zu reinigen sind.

Das könnte Sie auch interessieren