Häufige Fehler bei Amica Trockner

Häufige Fehler bei Amira Trockner E22 bis E34 und Fehler dop

Häufige Fehler bei Amica Trockner
Trockner | 25. Januar 2024

Amica Trockner E22-E34 und dop Fehler beheben leicht gemacht! Erfahren Sie häufige Ursachen und Lösungen von Profis. 

Fehlermeldung: Fehler E22

Fehlerbild: Das Gerät meldet den Fehler E22 und startet nicht.

Ursachen und Lösungen:

  • Verbindung zwischen der Hauptelektronik und der Bedienelektronik unterbrochen
  • Hauptelektronik defekt
  • Bedienelektronik defekt

Vor allen Arbeiten an elektrischen Geräten sollte der Netzstecker gezogen werden.

Verbindung zwischen der Hauptelektronik und der Bedienelektronik unterbrochen.

In den Geräten von Amica sind mehrere Elektroniken verbaut, zum einem gibt es die Bedienelektronik, über die die Programmwahl und auch die optische Anzeige erfolgt und noch eine Hauptelektronik, die das Ansteuern und die Überwachung der einzelnen Bauteile übernimmt. Diese beiden Elektroniken stehen in einem ständigen Datenaustausch und ist dieser Datenaustausch gestört, kommt es zu der Fehlermeldung E22. Der Techniker wird nun zuerst die Verbindungsleitung zwischen beiden Elektroniken, den so genannten D-Bus, auf mögliche Unterbrechungen oder Kontaktprobleme überprüfen. Sollte hier ein Fehler vorliegen, wird der D-Bus gegen einen neuen ersetzt.

Hauptelektronik defekt

Sollte die Datenleitung in Ordnung sein, prüft der Techniker als nächstes die Bauteile auf der Hauptelektronik, denn auch wenn die Hauptelektronik defekt ist, kann kein Datenaustausch zwischen beiden Elektroniken stattfinden. Sollte sich hier ein Defekt herausstellen, wird die Hauptelektronik ersetzt und anschließend wird über das Prüfprogramm die korrekte Funktion des Gerätes kontrolliert.

Bedienelektronik defekt

Sollte bei der Hauptelektronik kein Fehler feststellbar sein, wird als nächstes die Bedienelektronik auf mögliche Fehler kontrolliert. Sollte hier ein Defekt vorliegen, wird auch diese gegen eine neue Elektronik ausgetauscht und anschließend über das Prüfprogramm kontrolliert.

Fehlermeldung:  Fehler E30 „Fehler im Heizkreis“

Fehlerbild: Das Gerät bricht den Trockenvorgang ab und meldet E30.

Ursachen und Lösungen

  • Luftwege oder Wärmetauscher zugesetzt
  • Kompressor defekt

Luftwege oder Wärmetauscher zugesetzt

Eine Überhitzung des Kompressors kann unter anderem entstehen, wenn das Kältemittel die Wärme nicht an die zirkulierende Luft abgeben kann. Dann wird die Wärme des Kältemittels wieder zurück zum Kompressor transportiert und dieser erwärmt sich zu stark und die Übertemperatursicherung schaltet den Kompressor ab, um ihn vor Schäden zu schützen. Dieses Abschalten wird von der Elektronik erkannt und der Fehler E30 wird angezeigt. Taucht dieser Fehler auf, wird der Techniker zuerst die Luftwege, wie die Flusensiebe, den Wärmetauscher, aber auch die anderen Luftkanäle prüfen und wenn nötig von Flusen befreien. In einem Probelauf wird dann die Funktion des Kältesystems geprüft.

Kompressor defekt

Auch der Kompressor selbst kann mechanisch blockieren und sich dadurch stark erhitzen. In diesem Fall schaltet ebenfalls die Übertemperatursicherung ab und die Elektronik meldet den Fehler E30. Die Funktion des Kompressors kann der Techniker testen und sollte sich eine mechanische Blockade oder ein Wicklungsschluss bestätigen, wird der Kompressor ausgetauscht und das Kältesystem wird wieder neu mit Kältemittel befüllt.

Fehlermeldung: Fehler E32

Fehlerbild: Das Gerät bricht den Trockenvorgang ab und meldet E32.

Ursachen und Lösungen

  • Zu wenig oder keine Wäsche im Gerät
  • Abtastkohlen für die Restfeuchtemessung sind verschlissen
  • Sensoren für die Restfeuchtemessung sind verschmutzt

Zu wenig oder keine Wäsche im Gerät

Da die modernen Wäschetrockner über automatische Programme verfügen, die das Programm beenden, sobald der eingestellte Trocknungsgrad der Wäsche erreicht ist, muss natürlich die Restfeuchte der Wäsche ständig überwacht und überprüft werden. Stellen diese Sensoren jedoch nach kurzer Zeit keine Feuchtigkeit fest, beendet das Gerät den Trockenvorgang mit der Meldung E32. Durch eine zu geringe Beladung kann es vorkommen, dass im Gerät zu wenig Feuchtigkeit herrscht und dadurch die Sensoren diesen Fehler anzeigen. Hier genügt es dann noch ein paar Wäschestücke in das Gerät zu legen und das Trockenprogramm erneut zu starten.

Die Abtastkohlen für die Restfeuchtemessung sind verschlissen

Bei Geräten von Amica kommen verschiedene Messmethoden für die Restfeuchtemessung zum Einsatz. Eine dieser Messmethoden ist die Abtastung der Trommel mit Schleifkohlen, die dann die elektrische Leitfähigkeit der Wäsche an die Elektronik übermitteln. Da diese Schleifkohlen direkt auf der Trommel laufen und sich im Laufe der Zeit abnutzen, kann der Fehler E32 auch dadurch verursacht werden. Ist die Schleifkohle zu weit abgenutzt, werden keine Signale mehr an die Elektronik übermittelt und die Fehlermeldung erscheint. Der Techniker kontrolliert diese Kohlen und sollten sie zu weit abgeschliffen sein, werden diese durch neue Schleifkohlen ersetzt.

Die Sensoren für die Restfeuchtemessung sind verschmutzt

Da es bei den Geräten von Amica verschiedene Möglichkeiten zur Messung der Restfeuchte gibt, kommen auch Metallsensoren unterhalb der Trommelöffnung zum Einsatz. Benutzt man beim Waschen der Wäsche Weichspüler, kann es vorkommen, dass sich ein dünner Film vom Weichspüler auf den Sensoren ablagert und diese dadurch gegenüber der Wäsche isoliert sind. Hier genügt es dann meistens die Sensoren mit klarem Wasser gründlich zu reinigen, um die Leitfähigkeit wiederherzustellen.

Fehlermeldung: Fehler E33/E34 „Fehler Temperaturfühler 1“

Fehlerbild: Das Gerät bricht den Trockenvorgang ab und meldet E33/E34.

Ursachen und Lösungen

  • Temperaturfühler 1 am Kompressor defekt
  • Verkabelung zum Temperaturfühler defekt
  • Fehler in der Auswertung durch die Elektronik

Temperaturfühler 1 am Kompressor defekt

In Wärmepumpentrocknern von Amica werden zur Überwachung der Temperatur Temperaturfühler, so genannte NTC, eingesetzt. Diese Temperaturfühler verändern ihre Widerstandswerte im Zusammenhang mit der Temperatur. Bei NTC ist es so, dass mit ansteigender Temperatur der Widerstandswert geringer wird. Diese Werte werden von der Elektronik ausgewertet und diese steuert dann den Kompressor für die Wärmepumpe. Wenn der Temperaturfühler am Kompressor defekt ist, sendet er keine auswertbaren Werte an die Elektronik und somit funktioniert die Temperaturmessung und die Ansteuerung des Kompressors nicht mehr. Einen defekten Fühler erkennt die Elektronik und zeigt den Fehler E33/ E34 an. Der Techniker kann dann mit einem Multimeter und einer Widerstandstabelle ermitteln, ob der Fühler noch innerhalb des zulässigen Bereiches liegt oder ob er ausgetauscht werden muss. Sollte sich ein Defekt des Fühlers bestätigen, wird dieser ausgetauscht.

Verkabelung zum Temperaturfühler defekt

Wenn bei der Überprüfung des Temperaturfühlers die Widerstandswerte innerhalb des zulässigen Bereiches liegen, wird der Techniker als nächstes die Verkabelung und auch die Steckkontakte zwischen dem Temperaturfühler und der Elektronik überprüfen. Auch hier kann es durch einen Kabelbruch oder schlechte Steckkontakte zu Messfehlern oder einem kompletten Ausbleiben der Signale kommen. Sollte sich hier ein Defekt bestätigen, wird entweder die Verkabelung oder der Steckkontakt erneuert und anschließend bei einem Probelauf die korrekte Funktion geprüft.

Fehler in der Auswertung durch die Elektronik

Wenn sowohl der Temperaturfühler als auch die Verkabelung in Ordnung sind, bleibt als letzter Punkt noch eine fehlerhafte Auswertung der Führerwerte durch die Elektronik übrig. In diesem Fall wird vom Techniker die Leistungselektronik des Gerätes fachgerecht ausgetauscht und anschließend wird über das Prüfprogramm die korrekte Funktion der Bauteile überprüft.

Fazit: Da in den meisten Fällen eine der ersten Ursachen für den Fehler verantwortlich ist, wird eine Reparatur immer wirtschaftlicher und nachhaltiger sein als eine Neuanschaffung. 

Fehlermeldung:  Fehler dop „Tür nicht geschossen“

Fehlerbild: Das Gerät startet den Trockenvorgang nicht und meldet dop.

Ursachen und Lösungen

  • Tür ist nicht geschlossen, Kleidung verhindert das Schließen der Tür
  • Türschalter ist verunreinigt
  • Betätigung für den Türschalter ist defekt
  • Türschalter ist defekt

Die Tür ist nicht geschlossen, Kleidung verhindert das Schließen der Tür

Da diese Fehlermeldung auf eine nicht geschlossene Tür hindeutet, sollte zuerst geprüft werden, ob sich Kleidungsstücke zwischen der Tür und dem Gerät befinden und dadurch das Schließen der Tür verhindern.

Der Türschalter ist verunreinigt

Da der Türschalter eine Sicherheitseinrichtung ist, die sicherstellt, dass das Gerät nur funktioniert, wenn die Tür sicher geschlossen ist, wird dieser Status dauerhaft während des Betriebes von der Elektronik abgefragt.

Sollte die Tür richtig geschlossen sein und der Fehler erscheint, kommt es häufig vor, dass Flusen im Türschloss die Betätigung des Mikroschalters verhindern und dadurch die Elektronik keine Rückmeldung erhält, ob die Tür geschlossen ist. In diesem Fall genügt es häufig, das Türschloss auszubauen und von den Flusen zu befreien. Im Anschluss wird das Türschloss wieder eingebaut und auf seine Funktion geprüft.

Die Betätigung für den Türschalter ist defekt

Der Türschalter wird sehr häufig über einen kleinen Kunststoffsteg, der sich an der Trocknertür befindet, betätigt. Ist dieser Kunststoffsteg, also die Betätigung für den Türschalter, abgebrochen, kann der Kontakt im Türschalter nicht betätigt werden und die Elektronik bekommt vom Türschalter das Signal, dass die Tür noch offen ist. Ist diese Betätigung defekt, wird sie durch den Techniker ausgetauscht und in einem anschließenden Probelauf auf ihre Funktion geprüft.

Der Türschalter ist defekt

Da es sich bei dem Türschalter um ein elektrisches Bauteil mit einem Mikroschalter handelt, kann auch dieser Mikroschalter einen Defekt haben. Um das zu prüfen, baut der Techniker den Türschalter heraus und prüft dann die Schaltkontakte des Mikroschalters mit einem Multimeter. Sollte sich hier ein Defekt bestätigen, wird der komplette Türschalter ausgetauscht und im Anschluss an die Reparatur eine Funktionsprobe durchgeführt.

Sind Sie auf der Suche nach einem Reparaturbetrieb für Reparaturen? Dann werden Sie mit Sicherheit einen Techniker auf unserem Reparaturportal MeinMacher finden.

Denny Adam

Das könnte Sie auch interessieren