Kaffeevollautomat Icon
Bosch Kaffeevollautomat | 22. Juli 2021

Bosch Kaffeeautomaten: Die 4 häufigsten Fehler

In diesem Beitrag finden Sie eine Liste der vier häufigsten Fehler-Meldungen (Liste der Fehler-Codes) bei Bosch Kaffeevollautomaten sowie deren Ursachen und mögliche Lösungsansätze.

Fehler E6122 und E6123

Mögliche Ursachen:

  • Brüheinheit in der oberen Stellung blockiert E6122
  • Brüheinheit in der unteren Stellung blockiert E6123
  • Antrieb der Brüheinheit defekt

Diese beiden Fehler bei Bosch Kaffeeautomaten erscheinen, wenn die Stromaufnahme des Motors für die Brüheinheit zu hoch ist. Zuerst prüft der Techniker, ob die Brüheinheit mechanisch blockiert oder durch Kaffeestaub im Gerät zu schwergängig ist. In diesem Fall genügt eine Reinigung der Brüheinheit, um den Fehler zu beheben.

Ist die Brüheinheit nicht blockiert und frei beweglich, wird als nächstes der Antrieb der Brüheinheit auf mögliche Fehler untersucht. Die Geräte der Firma Bosch verfügen über ein integriertes Prüfprogramm, mit dem einzelne Bauteile angesteuert werden können. Sollte sich der Motor für die Brüheinheit dann immer noch nicht bewegen, wird die Verkabelung geprüft. Ist auch die Verkabelung nicht fehlerhaft, wird der Motor für die Brüheinheit ausgetauscht.

Fehler „Gerät bitte abkühlen lassen“

Mögliche Ursachen:

  • Temperatursensor defekt
  • Das Mahlwerk ist schwergängig
  • Motor vom Mahlwerk defekt

Dieser Fehler wird angezeigt, wenn die Temperatur im Mahlwerk über einen festgelegten Wert steigt. Die Elektronik bekommt von einem Temperatursensor am Mahlwerk die aktuelle Temperatur übermittelt und wenn eine kritische Temperatur erreicht wird, erscheint die Fehlermeldung. Da auch dieser Temperatursensor defekt sein kann, wird er vom Techniker mit einem Messgerät auf seine Funktion überprüft.

Sollte der Temperaturfühler keinen Defekt aufweisen, wird als nächstes geprüft, ob das Mahlwerk noch leichtgängig ist. Solle das Mahlwerk schwergängig oder sogar blockiert sein, erkennt der Temperatursensor auch dies und der Fehler wird im Display angezeigt. Die Elektronik überwacht das Mahlwerk aber nicht nur über den Temperatursensor, es wird auch die Stromaufnahme des Motors kontrolliert. Sollte der Motor für das Mahlwerk defekt sein, wird das erkannt und der Fehler ebenfalls ausgegeben. In diesem Falle prüft der Techniker den Motor und tauscht ihn im Falle eines Defektes aus.

Fehler E8233 oder E8234

Mögliche Ursachen:

  • Temperatursensor der Heizung Kurzschluss: E8233
  • Temperatursensor der Heizung Unterbrechung: E8234

Die Fehler E8233 und E8234 erscheinen, wenn der Temperatursensor an der Heizung defekt ist. Erscheint einer dieser Fehler, wird zuerst der Sensor selbst geprüft und im Falle eines Defektes ausgetauscht. Aber auch ein schlechter Steckkontakt oder ein Kabelbruch können diese Fehler hervorrufen. Der Temperatursensor und die Verkabelung lassen sich mit einem Multimeter überprüfen.

Fehlermeldung „Wasser ohne Kohlensäure nachfüllen oder Filter entfernen“

Mögliche Ursachen:

  • Das Gerät hat kein Wasser
  • Die Pumpe ist trocken
  • Verstopfte Leitungen oder Siebe
  • Flowmeter ist defekt
  • Wasserpumpe defekt

Bei diesem Fehler erkennt der Flowmeter keinen Wasserdurchfluss. Wenn diese Fehlermeldung auftritt, obwohl der Wassertank gefüllt und eingesetzt ist, prüft der Techniker zuerst, ob das Feinsieb am Wassertank verstopft ist und die Pumpe deshalb kein Wasser bekommt. Ist dieses Feinsieb frei, werden noch die Leitungen zur Wasserpumpe auf mögliche Verstopfungen überprüft. Wenn das Gerät längere Zeit nicht benutzt wurde, kann es auch vorkommen, dass sich kein Wasser mehr in der Pumpe befindet und diese erst wieder entlüftet werden muss.

Ein Durchflusssensor, der Flowmeter, überwacht zudem die Förderleistung der Wasserpumpe und wenn dieser Sensor nicht zuverlässig funktioniert, erscheint dieser Fehler. Dann tauscht der Techniker den defekten Durchflusssensor gegen einen neuen Sensor aus. Auch die Pumpe selbst kann einen Defekt aufweisen und wenn dieser Defekt über die Prüfung mit einem Messgerät bestätigt wird, tauscht der Techniker die defekte Pumpe aus.

Eine der häufigsten Ursachen für vorzeitigen Verschleiß von Bosch Kaffeevollautomaten ist Verkalkung. Je kalkhaltiger das Trinkwasser, desto stärker ist die Verkalkung. Eine Entkalkung einmal im Monat ist deshalb im Durchschnitt sicherlich sehr sinnvoll. Der Kaffee schmeckt nach einer ordentlichen Entkalkung deutlich besser.

Denny Adam

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN