Delonghi Kaffeeautomat Fehler beheben
DeLonghi, Kaffeemaschinen | 23. August 2021

DeLonghi Kaffeeautomaten: Die häufigsten Fehler beheben

Bei Kaffevollautomaten der Firma De Longhi gibt es leider keine einzelnen Fehleranzeigen (Fehlercodes), statt dessen wird im Display „Allgemeine Störung“ angezeigt. Auf die häufigsten Ursachen für diesen Fehler möchte ich in diesem Artikel eingehen.

Die häufigsten Ursachen:

  • Brüheinheit blockiert
  • Positionsschalter für die Brüheinheit defekt
  • Antrieb der Brüheinheit defekt
  • Brüheinheit sitzt nicht richtig in der Führung
  • Positionsschalter für die Brüheinheit defekt
  • Kaffeepulverreste verstopfen den Kaffeetrichter
  • Entweder ist dann die Brüheinheit schwergängig oder komplett blockiert.
  • Temperatursensor defekt
  • Das Mahlwerk ist schwergängig
  • Motor vom Mahlwerk defekt
  • Übertemperatursicherung defekt
  • Durchlauferhitzer defekt

Brüheinheit blockiert

Zuerst kontrolliert der Techniker die Brüheinheit auf einen möglichen technischen Defekt. Wird ein technischer Defekt an der Brüheinheit festgestellt, tauscht er die komplette Brüheinheit aus. Oftmals genügt es aber die Brüheinheit zu reinigen und neu zu schmieren, damit diese wieder leichtgängig ist.  
Relativ häufig liegt es nur daran, dass die Dichtungen an der Brüheiheit gerissen oder aufgequollen sind, dann genügt es diese zu ersetzen und die Brüheinheit zu schmieren. Sollte das nicht genügen, wird als nächstes der Antrieb der Brüheinheit auf mögliche Fehler untersucht und im Falle eines Defektes ausgetauscht.

Brüheinheit sitzt nicht richtig in der Führung

Die Anzeige „Allgemeine Störung" bei De Longhi Kaffeeautomaten erscheint aber auch, wenn durch die Elektronik nicht der richtige Sitz der Brüheinheit erkannt wurde. Das kann zum einen daran liegen, dass die Brüheinheit nach dem Reinigen nicht richtig eingesetzt wurde, aber auch ein Defekt des Positionsschalters kann diesen Fehler auslösen. Um den Fehler zu beheben, wird zuerst der richtige Sitz der Brüheinheit geprüft und anschließend, ob der Positionsschalter richtig reagiert und ein Signal an die Elektronik gibt.

Kaffeepulver verstopft den Kaffeetrichter

Auch ein verstopfter Kaffeetrichter kann diese Meldung verursachen. In diesem Fall demontiert der Techniker den Kaffeetrichter, um ihn gründlich von Kaffeeresten und Kaffeestaub zu reinigen. Nach dieser Reinigung wird das Gerät wieder montiert und ein Probelauf durchgeführt.

Tempertursensor defekt

Die Elektronik bekommt von einem Temperatursensor am Mahlwerk die aktuelle Temperatur übermittelt und wenn eine kritische Temperatur erreicht wird, erscheint die Fehlermeldung.
Da auch dieser Temperatursensor defekt sein kann, wird er vom Techniker mit einem Messgerät auf seine Funktion überprüft.
Sollte der Temperaturfühler keinen Defekt aufweisen, wird als nächstes geprüft, ob das Mahlwerk noch leichtgängig ist. Solle das Mahlwerk schwergängig oder sogar blockiert sein, erkennt der Temperatursensor auch dies und der Fehler wird im Display angezeigt.

Die Elektronik überwacht das Mahlwerk aber nicht nur über den Temperatursensor, es wird auch die Stromaufnahme des Motors kontrolliert. Sollte der Motor für das Mahlwerk defekt sein, wird das erkannt und der Fehler ebenfalls ausgegeben. In diesem Falle prüft der Techniker den Motor und tauscht ihn im Falle eines Defektes aus.

Auch der Temperatursensor am Durchlauferhitzer kann defekt sein.
Die Elektronik bekommt von einem Temperatursensor am Durchlauferhitzer die aktuelle Temperatur übermittelt und wenn diese Temperatur sich nicht ändert, wenn geheizt werden soll, wird dieser Fehler durch die Elektronik ausgegeben.
Da auch dieser Temperatursensor defekt sein kann, wird er vom Techniker mit einem Messgerät auf seine Funktion überprüft.

Als besondere Schutzfunktion gibt es am Durchlauferhitzer auch eine Übertemperatursicherung. Auch diese Sicherung kann ausgelöst haben und den Fehler verursachen. In diesem Fall ersetzt der Techniker die defekte Sicherung und überprüft auch die einwandfreie Funktion des Durchlauferhitzers, um ein erneutes Auslösen der Sicherung auszuschließen.

Durchlauferhitzer defekt

Wie jedes elektrische Bauteil, kann aber auch der Durchlauferhitzer selbst kaputt gehen. Das kann der Techniker mit einem Multimeter überprüfen und gegebenenfalls den Durchlauferhitzer austauschen.

Denny Adam

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN